Call us toll free: +41 79 213 55 67
Top notch Multipurpose WordPress Theme!

Supervision

Supervision eine menschen-zentrierte Methode

Supervision wird schon seit langem vor allem in Pädagogik, Wirtschaft, Politik und Verwaltung, im Sozial- und Gesundheitswesen wie auch im Sport eingesetzt. Diese Methode dient der psychosozialen Unterstützung, Begleitung und Reflexion von Arbeitshaltungen, Einstellungen und deren Prozesse. Das Ziel der Supervision ist es, die Beziehungen zu sich selbst und anderen Menschen zu verbessern.

 

 

Eliane Zimmermann anerkannte Supervisorin BSO

Als zugelassene Supervisorin BSO führe ich die im Rahmen der Zulassung geforderte Supervisionen im Rahmen von unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern
und Berufspraxis kompetent durch.

Dabei leite ich professionelle, gemäss dem BSO entsprechende Einzel- und Gruppensupervisionen. Meine Supervision basiert auf einem ressourcen-,
ziel- und lösungsorientiertem Beratungsansatz. Dabei unterstütze ich Fachkräfte und Therapeuten in ihren Zielsetzungen in ihrer alltäglichen Berufspraxis, den steigenden beruflichen Anforderungen gerecht zu werden.

Zentrale Supervisionsthematiken sind sich selbst, den Klienten und sein Umfeld zu reflektieren und diese Wahrnehmungen in einem vernetzten Bild auf Meta-Ebene zu betrachten. Über sein Selbstbild und Fremdbild zu reflektieren und sich damit auseinander zusetzen hinsichtlich Beziehungen zu Drittpersonen im Berufsfeld und daraus eine differenzierte Wahrnehmung des eigenen Denkens und Handelns in den vielseitigen Systemen zu schulen.

Des Weiteren den Supervisanden in die Lage zu versetzen sein eigenes therapeutisches Konzept zu reflektieren und dieses nach Möglichkeit zu erweitern.

 

Was die Supervision zu bieten hat?

Im Sozial- und Gesundheitswesen ist man teilweise schon dort, wo der Wirtschaftssektor und der öffentliche Dienst erst noch hin dürfen. Ein Sozialarbeiter, der nicht richtig mit den Klienten sprechen kann, eine unfreundliche Krankenschwester oder ein Schulleiter, der nicht in der Lage ist, eine Kollegiumssitzung zu leiten, sind heutzutage fehl am Platz.

Die berufliche Selbstreflexion muss nicht anstrengend oder gar bedrohlich sein. Im Gegenteil, berufliche Selbstreflexion kann sogar Spass machen und die eigene Fachkompetenz mit einer charismatischen Persönlichkeit unterstreichen. Supervision ist eine Weiterbildung und Beratungsmethode, um mit einer reflexionsfähigen Persönlichkeit seinen beruflichen Erfolg zu steigern, seine Arbeitsergebnisse und Arbeitsbeziehungen zu Kunden als auch Arbeitskollegen wesentlich zu verbessern. Nebenbei wird das vernetzte Denken und das Verstehen von organisatorischen Zusammenhänge geschult. Supervision, eine Weiterbildung, die nicht nur bewegt, sondern die zu Erfolgen auf allen Ebenen führt.